Sascha Reichert: Always wear your helmet 
Allways Wear Your Helmet Tour 2007
Man würde ja denken, dass eine Promotion-Tour für das Tragen von Helmen heute nicht gerade zeitgemäß ist. Ich meine, wann sieht man schon mal einen Skater mit Helm wenn nicht bei Contests wo es vom Veranstalter vorgeschrieben ist... Und sein wir mal ehrlich - wer trägt schon gerne einen Helm und schleppt den immer mit? Nichts desto trotz startet Sascha Reichert diese Tour und wie sich in der Szene abzeichnet hat er auf jeden Fall einen Nerv getroffen. Die Helmpflicht bei Contests und z. B. in der Wuppertaler Halle Wicked Woods stoßen z. T. auf Unverständniss und sogar Boykottaufforderungen kursieren. Es ist fraglich, ob eine allgemeine Helmpflicht in Skatehallen ein angebrachtes Mittel ist um das Thema Sicherheit nach vorne zu bringen. Die schweren Unfälle der letzten Jahre sind fast alle beim Streetskaten passiert. Da gibt es wohl nur den Weg in die Köpfe der Skater und wenn man mit so einer Tour einige erreicht und bei denen die Akzeptanz von Helmen verbessert ist ja schon ein mal etwas erreicht. Es gibt also Disskussionsbedarf und gerade hierzu gibt die 'Allways wear your helmet tour' auf jeden Fall Anlass. Sascha Reichert, Initiator der "Always Wear Your Helmet Tour 2007" berichtet XSK8.de über seine Einstellung zum Skaten mit Helm und beantwortet ein paar Fragen.


Interview mit Sascha Reichert zum Start seiner "Always wear your Helmet Tour 2007"


XSK8.de: Sascha, was war der konkrete Auslöser für so eine Tour?
Sascha Reichert: Der konkrete Anlass war der ZDF Inline Day in Mainz, da ich für mich merkte, dass ich gerne noch viel viel länger mit den Freunden weiter skaten möchte und es sehr schade finden würde, wenn einer dieser Freunde irgendwann nicht mehr kann. Und damit man das erreicht, hilft ein Helm auf jeden Fall weiter. Ein wichtiger Mitgrund waren auch die Stürze von Cameron Card und anderen Street-Skatern.

XSK8.de: Warum ist das für dich persönlich von so großer Bedeutung, dass Du es so thematisierst?
Sascha Reichert: Nun, da ich selbst schon einen Schädelbasisbruch hatte und gerne weiterhin skaten möchte, und nicht so wie manche bekanten Skater aus den Staaten dann alles an den Nagel hängen, darum.

XSK8.de: Wie findest Du die Resonannz auf das Projekt und hättest Du damit gerechnet?
Sascha Reichert: Also ehrlich muss ich sagen, dass mir so viel positive Bemerkungen zu einem heißen Thema im Grindhouse Forum echt fremd waren, wenn man bedenkt, dass ich hier versuche, an dem Style der Leute zu kratzen und ihnen sag, dass sie ne Schüssel auf den Kopf ziehen sollen um genau so auszusehen wie es jeder tut. Also ehrlich, NEIN, hätte ich nie erwartet, aber ich denke die meisten werden auch bei ihrem Helm einen Extra-Style entwickeln. Mit Hilfe von Stickern und Eddings oder was da noch kommen mag.

XSK8.de: Welche konkreten Ergebnisse versprichst Du dir von der Tour?
Sascha Reichert: In erster Linie geht es mir darum, dass die Leute es verstehen, wenn ein Hallenbetreiber eine Helmpflicht verordnet oder z.B. es auf einem Contest der Fall sein sollte. Sicher wäre es auch schön, wenn die etwas kleineren auch im Alltag beim Training ihren Helm tragen ... aber das wird sich zeigen.
Auf jeden Fall ist es dann leichter, einen Contest mit Helmpficht durchzuführen, eine ständige Diskusion und die Bemerkung "zieh bitte deinen Helm auf" bleibt dann dem Veranstalter hoffentlich erspart ...

XSK8.de: Willst Du im Erst dazu auffordern, dass alle Skater immer Helme Tragen sollen?
Sascha Reichert: Ja, zumindest an den Orten, wo es Zweiten oder Dritten schadet, z.B. in Hallen und Skateparks. Und am liebsten immer, da sich die Skater nur selbst damit schützen.

XSK8.de: Was denkst Du über Helmpflicht in Skateparks / Skatehallen?
Sascha Reichert: Finde ich eine sehr gute sache, und ehrlich finde ich, dass die deutschen Skater da sehr untolerant sind. In den Staaten mit Pros in der Halle würde man nie so ein Theater mitbekommen, die tragen alle die Schoner, die der Betreiber als Pflicht vorsieht. Sicher die Schoner, die schwer zu kontrolieren sind, nicht, haha, aber ich denke dass bald einige Hallen und Parks diese Pflicht aussprechen werden, schon allein der Versicherung wegen.

Ich möchte allen Supportern der Tour danken und natürlich auch meinen Sponsoren und denkt immer daran: "Dein Style, Deine Entscheidung, Dein Leben - Save your Life, Protect yourself ...."

XSK8.de: Wir Danken dir dafür, dass Du dir die Zeit genommen hast! Für die Tour wünschen wir alles Gute & vor allem Erfolg bei deiner Mission!

Rubrik: Dialog - Interviews und Berichte aus der Skateszene
XSK8.de aggressive inline skate magazine - Freestyle Rolling Information, Termine, News, Spots, und Locations