Das Pushen --- ---- mit Flash4 Video

locker und nicht zu schnell auf die Transition zu fahren.
mach dir schon mal klar, dass jetzt eine 180º Drehung zu bewältigen ist.
Wichtig ist jetzt locker bleiben! du kannst die Ramp nicht verbiegen. Lass dich von der Krümmung der Transition leiten. Die Transition bringt den Körper in die richtige Neigung; also nicht verkrampfen und nicht gegen die Neigung ankämpfen. Wenn du das Gefühl hast, dass deine Steigfahrt fast beendet ist, mach einen kleinen Sprung und dreh dich (locker) um 180º also mit dem Gesicht wieder in Richtung Flat. Jetzt geht es abwärts und wenn du kannst solltest du den Schwung der Erdanziehung mit einer kleinen angedeuteten Kniebeuge im Übergang zwischen Transition und Flat steigern.
Wenn du alles richtig gemacht hast fährst du jetzt auf die andere Transition zu und zwar mit mehr Speed als beim ersten Anlauf.
Wenn du das jetzt ein paar mal wiederholst müsste sich deine Höhe steigern und Du müsstest recht bald in die Nähe des Copings kommen.
Jetzt kannst du (wenn du willst) aufs Coping springen... Die meisten Leute kommen nicht beim ersten Versuch mit den Füßen oben drupp, darum kann man sich am besten erst einmal mit den Händen draufwuchten um im Sitzen (180º drehen) zu landen.
Na bitte es ging doch ;-) [FR]


Rubrik: How To's - Skatelexikon Trick-Guide und Hilfen zum Aggressive Inline Skaten
XSK8.de aggressive inline skate magazine - Freestyle Rolling Information, Termine, News, Spots, und Locations