Der Schuh
Stuntskate mit Beschriftung der Teile: Boot, Frame, Soul, Groove und Wheels
Aggressive Skates sind in der Regel aus einer stabilen Hartschale (ausser den Softboots) und einem herrausnehmbaren Innenschuh. Sie sind im Gegensatz zu Fitness-Inlinern auf Stabilität und Verwindungssteifheit ausgelegt. Die Schuhe müssen z. T. extreme Belastungen wie Stößen, Scherkräften etc. aushalten.
Auf den Boden der Hartschalen ist von unten der Frame geschraubt. Der Frame nimmt zwischen den beiden mittleren Rollen den Grindblock auf und ist an dieser Stelle rund ausgespart (Groove). Der aggressive Frame ist quasi aus einem Stück gebaut und wiederum stabiler als bei Fittness-Schuhen und dient neben der Haltefunktion für die Rollen auch für Grinds (Rutschen) und Stalls (still Stehen). Fast alle Hersteller richten sich mittlerweile nach dem UFS-Standard (Universal Frame System)* sodass die Frames austauschbar sind. Gleiches gilt für die Rollen (Weels) und Lager (Bearings).
Das wohl auffälligste Merkmal von Aggressives ist die stark verbreiterte Sohle (Soul). Diese ist in der Regel mit austauschbaren Soulplates ausgestattet und dient natürlich auch für Stalls und Grinds auf dem Soul des Schuhs.
Beim Kauf sollten alle o. g. Merkmale zutreffen. Dann kommt es eigentlich hauptsächlich auf den Tragekomfort an. Leider gibt es immer noch Schuhe die ohne die sog. Schockis (Schockabsorber, Einlegesohlen) verkauft werden. Lasst euch welche dazugeben! Der Blader will ja schließlich nicht wegen Fußweh aufgeben müssen... [FR]

* Danke CHAD

Achsen, Spacer und weiteres Zubehör ...

Rubrik: How To's - Skatelexikon Trick-Guide und Hilfen zum Aggressive Inline Skaten
XSK8.de aggressive inline skate magazine - Freestyle Rolling Information, Termine, News, Spots, und Locations