One Eighty 180 --- ---- mit Flash4 Video
Halfpipe / MiniRamp schematisch
Wer nach dem Drop In auf der anderen Seite über das Coping springen und stehen kann, sollte direkt mit dem One Eighty weitermachen.
Es gibt zwei Varianten den 180 zu Üben:
1.) Von unten ranarbeiten.
Wie beim Pushen fährt man hin und her und versucht bei der Drehung immer näher ans, bzw. weiter auf das Coping zu kommen. Der erste Kontakt mit dem Coping kann da mal etwas holperig sein. Nicht erschrecken sondern einfach weiterfahren und es auf der anderen Seite nochmal versuchen. Der Trick ist die Drehung nach und nach mit etwas weniger Rückenlage zu machen so dass man immer aufrechter aufs Coping kommt. Das Ziel ist ja irgedwann nach der Drehung auf dem Coping stehen bleiben zu können.
2.) Von oben ranarbeiten.
Drop In mit möglichst viel Schwung, aufrecht auf der anderen Seite wieder raus. Kurz vor dem Coping die Drehung einleiten. Drehen - Stehen. Fertig ;-)
Meist endet der Erste Versuch auf dem Table. Macht aber nix. Nach ein paar Versuchen entwickelt man ein Gefühl für den richtigen Absprung- und Landepunkt.

Wichtig für alle "Tricks" bei denen die Schuhe den Grund verlassen, also Spins, Grinds, Jumps, Flips... Landepunkt im Auge behalten. Wenn du siehst wo du landen willst hast du ne gute Chance dass es auch klappt. Wenn nicht.... na ja...


zum Video

Rubrik: How To's - Skatelexikon Trick-Guide und Hilfen zum Aggressive Inline Skaten
XSK8.de aggressive inline skate magazine - Freestyle Rolling Information, Termine, News, Spots, und Locations