Protection - Safety first !
Was können Hände nicht alles schönes tun wenn sie gesund sind...
Bei Handschonern (Wrist Guards) gibt es im wesentlichen 2 verschiedene Systeme.
Einmal die auch im Fitnessbereich verbreiteten Teile mit Schienen unter oder über dem Handgelenk und einem mehr oder weniger stabilen Trägergewebe. Ich persönlich finde die Dinger zum Aggressive Skaten eher ungeeignet da sie die Bewegungsfreiheit einschränken und man sich damit nicht vernünftig festhalten kann. Handplant oder Invert ist damit nahezu unmöglich. Das heisst natürlich nicht, daß sie nicht schützen - Für Anfänger oder Leute die keine Tricks mit den Händen machen sind sie sicher ausreichend.
Optimal sind meiner Meinung nach spezielle Aggressive-Handschützer in Handschuhform. Die gibt es von verschiedenen Firmen in verschiedenen Ausführungen (z.B. Tripple 8 oder Harbinger). Wichtig ist, daß der Gelenkschutz ausreichend stabil ist und sich auf den Handballen eine Polsterung befindet (meisst Gel mit Kevelarüberzug).
Leder ist natürlich irgendwie schöner als Nylonstoff und ich war mal stolzer Besitzer von Pawn Wrist Guards aus Leder. Allerdings entsteht nach einiger Zeit ein Geruchsproblem an den Händen das man sonst nut von Schuhen kennt (Käsehände).
Also gründlich aussuchen und nicht am falschen Ende sparen, die Freude an den Schonern rechtfertigt die Mühe.

Was man beachten sollte
Helm - Knie - Hände - Ellbogen - Popo & CO - Schienbein




Rubrik: How To's - Skatelexikon Trick-Guide und Hilfen zum Aggressive Inline Skaten
XSK8.de aggressive inline skate magazine - Freestyle Rolling Information, Termine, News, Spots, und Locations