Inlinegames Hannover 2009 Bericht  Alle 13 Bilder        

Dieses Jahr fanden zum dritten Mal in Hannover die "Inlinegames" statt.
Die Idee hinter den Inlinegames ist, alle Inlineskatesportarten auf einem Event zu vereinen und der Welt zu zeigen, was wir tun.

So gab es dieses Jahr die Europameisterschaften in Aggressive Inline, Speed Slalom und Freestyle Slalom, und auch wieder die Skaty by Night, bei der jeder teilnehmen kann und man mit mehr als 1000 Inlineskatern mit Musik etc mitten durch Hannover düsen kann.

Andy L. und ich waren wieder als Offizielles Filmteam dabei, um alles videographisch ( und dieses jahr auch fotographisch) festzuhalten (Edit folgt noch).

Daniel Prell - mit kurzen Haaren und einem Fakie 540 Transfer
Daniel Prell - mit kurzen Haaren und einem Fakie 540 Transfer

So gings für uns Samstag morgens um 7 Uhr los, raus aus dem Bett, die Müdigkeit ignorieren und ab nach Hannover! Schon die Fahrt dahin ist Party, obwohl Andy nur 2 Stunden in der Nacht schlafen konnte wegen Zivi.

Angekommen sind wir leider mal wieder viel zu spät, nach über 5 Stunden fahrt weil die Autobahn mal wieder voll von Baustellen und dementsprechend vielen Staus war.

Also schnell einchecken und ab an die Arbeit!

Die leider wenigen angereisten Pros zeigten schon im Warm-up heiße Tricks, sodass man sich auf die Qualifikation und vor allen Dingen auf die Finals am Sonntag freuen konnte.

Leider gab es dieses Jahr keine Tribüne für die Zuschauer aufgrund der viel zu wenigen Anmeldungen. Im Jahr zuvor stand direkt am Streetparcour eine Sitztribüne für ca . 200 Leute, die auch immer voll war. Dieses Jahr waren aber wenige Tage vor den Inlinegames so wenige Skater angemeldet, dass der Organisator den Contest fast hätte flach fallen lassen. Sehr schade,
denn von solchen Event bräuchten gerade wir Aggressive Skater viel mehr!

Wir brauchen solche Events in der Öffentlichkeit, damit wir den Leuten zeigen können was wir tun, vor allem dass Kinder sehen was wir machen, damit Nachwuchs und wieder Geld in die Szene kommt und Rollerblading wächst!

Mit dem Winterclash schaffen wir das leider nicht, so geil er auch jedes Jahr ist. Der Clash ist leider nur für unsere Szene und findet jedes Jahr hinter verschlossenen Türen statt, sodass es leider viel zu wenig Nachwuchs gibt. Wir brauchen deshalb Events wie die Inlinegames und sollten diese mehr durch unsere Anwesenheit unterstützen!

Nur ne kleine Anmerkung- vom 9 - 11 Oktober finden von der Skate Association Germany organisiert die Deutsche Meisterschaft Halfpipe auf der You Messe in Berlin statt. Auch dieses Event sollte jeder anreisen, da auch dort vor sehr viel Publikum gezeigt wird, was Rollerblading ist! Es wird wahrscheinlich auch wie jedes Jahr nicht nur eine Halfpipe, sondern auch wieder einen Streetparcours für die Nicht-Halfpipe-Fahrer geben. Also bewegt euren Arsch dahin  :)

Nun zurück zu den Inlinegames.  Wegen der wenigen Anmeldungen gab es dieses Jahr auch keine Unterteilung in Pros oder Amateure, da sich eine eigene Gruppe für 4 Pros einfach nicht gelohnt hätte.

Nichts desto trotz zeigten alle heiße Tricks, ob Pro oder Amateur oder auch die 3 Mädels die für den Contest angereist waren.

Bei ihnen überzeugte Assia und gewann den Mädels Contest. Mit Tricks wie Pornstar to Topsoul und Pornstar die hohe Ledge runter zeigte sie, dass sich die Mädels vor den Jungs nicht verstecken brauchen.

Auch bei den Jungs konnten einige herausstechen.  Da ist als erstes der 9-jährige Domenik Kock zu nennen, der einige Hammers auf Lager hatte! Schon in seinem Jungen alter feuerte er beispielsweise einen Fakie 540 Topsoul an der Quarter oder auch einen Inspin Fishbrain!

Ansonsten zeigte sich schon früh, dass der eigentlich als Amateur gemeldete Sidney Hansen den Pros die Show stehlen würde, was ihm locker den Sieg zusprach. Sidney skatet im Moment auf sehr hohem Niveau unglaublich sicher, um nur ein paar seiner Tricks zu nennen: 720 Transfer von Quarter zu Quarter (siehe Foto), 540 Desaster true Miszou und Pornstar und so weiter.

Der zweimalige Vorjahressieger Dominik Wagner konnte dieses Jahr nicht mehr den Sieg eringen, durch sehr stylisches und flüssiges Skaten reichte es für den 2ten Platz.

Auf dem 3. Platz folgte Daniel Prell, der ebenfalls einige heiße Tricks rausfeuerte. Fakie 540 Transfer von Quarter zu Quarter zb, oder Desaster Ao Pornstar an der Funbox (siehe Fotos).

Insgesamt war es wieder 100% wert, zu den Inlinegames zu fahren, und ich hoffe dass dies nächstes Jahr viel mehr Leute tun! Rafft euch auf Leute, unterstützt euren Sport, und fahrt zu solchen Events wie den Inlinegames und die Youmesse. See you there  ;)

Alex (SpotlightProductions)

Bart Laubsch - Mute 360°
Bart Laubsch - Mute 360°
 
Dominik Wagner - Disaster Fishbrain
Dominik Wagner - Disaster Fishbrain
 
Assia Zaharieva - Pornstar to Topsoul
Assia Zaharieva - Pornstar to Topsoul
 
MC Jojo Jacobi - Mister Winterclash
MC Jojo Jacobi - Mister Winterclash
 
Luca Leisten - Soul Stall an der Subbox
Luca Leisten - Soul Stall an der Subbox





 
Daniel Prell - 360 to Soul
Daniel Prell - 360 to Soul
Andreas Hildebrandt - Fishbrain to Royale
Andreas Hildebrandt - Fishbrain to Royale
Dominik Wagner - Transfer
Dominik Wagner - Transfer

Daniel Prell AO Topsoul Attempt
Daniel Prell AO Topsoul Attempt
Sidney Hansen - 540 Transfer
Sidney Hansen - 540 Transfer
Gagi Wagenblast - Disaster Royale
Gagi Wagenblast - Disaster BS Royale
Publikum beim Skatepark der Inlinegames Hannover
Publikum beim Skatepark der Inlinegames Hannover

Rubrik: News & Reports - Berichte Nachrichten Contestergebnisse und Interessantes
XSK8.de aggressive inline skate magazine - Freestyle Rolling Information, Termine, News, Spots, und Locations