DM Halfpipe 2004 - Finale
Niclas Stephan - Deutscher Meister 2004
Finale Deutsche Meisterschaften in der Halfpipe in Norden
Niclas Stephan aus Gelsenkirchen ist der verdiente Sieger der deutschen Meisterschaften im niedersächsischen Norden. In einem hochklassigen Finale setzte sich der 14-jährige vor Richy Sedlar (27) aus Augsburg und Patrick Zimmermann (17) aus Freiburg durch. Alle Ergebnisse und Fotos des Finales ...
Der Contest in Norden begann wie schon im Jahr 2003 mit einem verregneten ersten Tag. Dafür schien die Sonne den ganzen Samstag und es entwickelte sich ein hochklassiger Contest - trotz einiger verletzungsbedingter Absagen von hochklassigen Fahrern wie Nicolas Mougin, Dennis Dutt, Kai Schuller, Julian Heising. Leider verletzten sich am Wettkampftag noch David Schade (Nerv eingeklemmt), Dominik Plotz (Armbruch noch nicht ganz verheilt) und Karlis Bowmann (Verdacht auf Gehirnerschütterung).
Im Halbfinale war den Fahrern noch anzumerken, dass Sie durch verschiedene Stürze noch Respekt vor der Pipe hatten, aber im Laufe des Tages wurden die Tricks sicherer und die Airs höher. Im Finale standen dann sechs hochmotivierte Fahrer (Markus Gebele, Andi März, Benni Drescher, Patrick Zimmermann, Richy Sedlar und Niclas Stephan).
Höhepunkt waren der versuchte Doubleflatspin von Richy Sedlar und ein fast geglückter McTwist 1080º von Niclas Stephan. Die Combo Brainless (Backflip 180º) to 900º sicherte Patrick Zimmermann einen Platz auf dem Treppchen. Mit zwei schönen Runs (unter anderem Bio 720º) kam Benni Drescher auf den vierten Rang und auch Andi März und Markus Gebele trugen mit soliden Runs zur Qualität des Finales bei. Zum Schluß für die beiden Platz 5 und 6.
Richy Sedlar (2.) fuhr wie in allen Contests aufs Treppchen, landete aber wie so oft nicht ganz vorne. Die Judges hatten es sicher nicht leicht, aber letztendlich überzeugte Niclas Stephan mit seiner leichtanmutenden und sicheren Fahrweise und einem guten Run-Design. Das Publikum war begeistert und sorgte eine Stunde für ausgelassene Stimmung an der Halfpipe.

Ergebnisse der Deutschen Meisterschaft Halfpipe 2004
  1. Niclas Stephan
  2. Rici Sedlar
  3. Patrick Zimmermann
  4. Benni Drescher
  5. Andi März
  6. Markus Gebele
  7. Karlis Bowman
  8. Gerry Jusupoglu
  9. Dominik Plotz
  10. David Schade
X Games 2004
Aggressive Inline Vert Finals
Takeshi Yasutoko95,75
Marco de Santi92,75
Eito Yasutoko92,50
Shane Yost85,00
Taig Khris83,25
Fabiola da Silva83,25
Vinicius Fosa82,25
Thumper Nagasako81,25
Cesar Mora76,25
10 Marc Englehart58,00
11 Nel Martin58,00
Halfpipe war 2004 die einzige Inline-Disziplin, der Street-Contest wurde gestrichen. Pech für Bruno Löwe, und so dominieren Japan und Brasilien ganz klar die zehnten X-Games. Takeshi verteidigt seinen Spitzenplatz, und der Brasilianer Marco di Santi erreicht - verdient- Silber. Fotos bei EXPN. X-Games auf Eurosport: 24.09. bis 31.10.

Videos: Gold - Silber - Bronze
Skatelinks Aggressive Inline & Rollerblading
P.I.T. Finale 2004
Wegen Regen gab's am Samstag 21.08. erstmal eine Indoor Street Session in der Skate Factory, die Outdoor Sessions wurden am Sonntag nachgeholt. Die Ergebnisse:
Indoor:   1. Axel Dünnwald, 2. Arne Dahlmeier, 3. Andrey Zayev, 4. Evgeny Leonov,
Outdoor: 1. Andrey Zayev, 2. Roman Moseenkov, 3. Bartosz ,,Karakan" Beller, 4. Evgeny Leonov
Roll2Soul X-MAS JAM 2004
Videolinks:
Daniel Prell - Bowltransfer
Daniel Prell AO Topside 2 - ? - 2 Bowl
Mark Stamer Shifty 2 Halfpipe

Jetzt sind schon mal ein paar Bilder online... Die Ergebnisse soweit sie uns bisher vorliegen: Platzierungen der Vorrunden und Finals des X-Mas Jam 2004
Videolinks:
Daniel Prell - Bowltransfer
Daniel Prell AO Topside 2 - ? - 2 Bowl
Mark Stamer Shifty 2 Halfpipe     Video-Edit von Toxboe.net (WMV, 12 MB)
Die Ergebnisse soweit sie uns bisher vorliegen:
Street Gruppe A (Pro) Final
Platz Name
1. Daniel Prell
2. Mark Stamer
3. Dominik Wagner
Pool (Pro) Final
Platz Name
1. Kevin Quintin
2. Stephane Alfano
2. Aktarus
Street Gruppe A (Pro) Vorrunde
Platz Name Punkte
1. Daniel Prell 166
2. Mark Stamer 157
3. Dominik Wagner 154
4. Axel Dünnwald 146,5
5. Andreas "Gagi" Wagenblast 139
5. Chris Weber 139
7. Warren Digne 134
7. Matthias Ogger 134
9. Cosimo Tassone 132,5
10. Stephane Alfano 129,5
11. Andre Lepszy 123
12. Sandro Brun 120,5
13. Christian Stern 120
14. Ivo Schäppi 114,5
15. Bart Laubsch 113
16. Benny Harmanus 110
17. Steffi Minuth 107
17. Arne Dahlmaier 107
19. Tobias Katitschi 104
19. Kniper Gerben 104
Street Gruppe B (Amateure) Vorrunde
Platz Name Punkte
1. Piotr Combrzynski 148
2. Benny Lantzsch 135
3. David Tadjibaer 134
4. Alexander Deutschmann 132
5. Markus Neumann 131
6. Maurice Regnant 127
6. Sidney Hansen 127
8. Sebastian Swozipski 121
9. Thomas Tellmann 118
10. Oliver Rose 112
11. Grazina Wratny 109
12. Victor Pilau 105
13. Benjamin Rhinow 104
14. Patrick Hirte 97
14. Tobias Garen 97
14. Steffen Köhler 97
17. Oliver Rakitt 94
17. Dennis Hansen 94
19. Pierre Kaddatz 91
19. Albert Ebzen 91
21. Arthur Hohn 87
22. Esmat Gatusi 86
23. Dennis Kiwilenker 84
23. Sebastian Peymann 84
25. Nils Ladwig 83
26. Andi Jansen 81
27. Richard Dou 78
27. Simon Wiener 78
29. Maik Thesenwitz 77
30. Dominik Zielke 72
31. Sebastian Dreyße 70
32. Mayvand Argandioud 67
33. Michael Leibner 66
34. Tim Reinke 64
35. Cris Hohn 59
36. Tobias Zach 58
37. Marc Woltmann 55
38. Sebastian Schneider 53
39. Niels Harting 46
Street Gruppe C (Amateure) Vorrunde
Platz Name
1. Maik Lojewski
2. Andre Kilian
3. Bernd Juchim
4. Sebastian Grawitita
4. Martin Grawitita
4. Nils Förster
Bowl Gruppe B (Amateure) Vorrunde
Platz Name
1. Sidney Hansen
2. Victor Pilau
3. D. Tadjibaev
Bowl Gruppe C (Kids Amateure) Vorrunde
Platz Name
1. Leroy Heim
DM Halfpipe 2004 - Quali. Münster
Die NRW-Qualifikation der SAG e. V. zur Deutschen Meisterschaft am 25. Juli in der Halle Münsterland war ein wirklich fetter Halfpipe-Contest. Fahrer aus ganz Deutschland, Holland und Polen trieben schon im WarmUp das Niveau in die sprichwörtliche Höhe und weckten für den Contest einige Erwartungen...
Ergebnisse und Fotos der DM-Qualifikation auf dem Sparkassen Skate Day in Münster
Video: MC Twist 900 von Niclas Stephan (Video als DivX, 634 KB) / (Video für Real Player 500 KB)
Video läuft nicht? DivX-Player / Real-Player installieren.
Die NRW-Qualifikation der SAG e. V. zur Deutschen Meisterschaft am 25. Juli in der Halle Münsterland war ein wirklich fetter Halfpipe-Contest.
Fahrer aus ganz Deutschland, Holland und Polen trieben schon im WarmUp das Niveau in die sprichwörtliche Höhe und weckten für den Contest einige Erwartungen...
Video: MC Twist 900 von Niclas Stephan (Video als DivX, 634 KB) / (Video für Real Player 500 KB) Video läuft nicht? DivX-Player / Real-Player installieren.

Ergebnisse der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft am 25. Juli 2004 in Münster
  1. Niclas Stephan
  2. Tio Erhart (NL)
  3. Richy Sedlar
  4. Piotr Combrzynski (PL)
  5. Benjamin 'Benni' Drescher
  6. Julian Heising
  7. Patrick Zimmermann
  8. Jerry Bekkers (NL)
  9. Andi März
  10. Markus 'Gigo' Gebele
  11. Karlis Bowman
  12. Kai Schuller
  13. Gerry Jusupoglu
  14. Dennis Dutt
  15. Christoph 'Fiffi' Pottmeier
Video: MC Twist 900 von Niclas Stephan (DivX, 634 KB) (Real Media 500 KB) Video läuft nicht? Player gibts hier: DivX Real
Richard Taylor tödlich verunglückt
Am frühen Morgen des 07. August 2004 verstarb der britische Topskater Richard Taylor im Alter von 23 Jahren in einem Krankenhaus in Wales.
Er war beim Skaten mit Freunden in seiner Heimatstadt Barry verunglückt und zog sich bei einer Kollision mit einem Betonlaternenpfahl eine schwere Schädelfraktur zu, an der er zwei Tage später im Krankenhaus verstarb.


Unser Beileid gilt Richards Familie und seinen Freunden.
DM Halfpipe 2004 - Quali. Freiburg - Ergebnisse
Die Serie der Qualifikationen für Die Deutsche Meisterschaft Inline Halfpipe hat vorgezogenerweise in Freiburg Ihren Anfang genommen. Die ersten Zahlen und Berichte erreichten uns heute von Jens Hoffmann. Bericht und Ergebnisse
DM Halfpipe 2004 - Quali. Sankt Georgen - Ergebnisse
Inline Skates Vert

1 Stephan Niclas Gelsenkirchen
2 Plotz Dominik
3 Bowman Karlis Kindenheim
4 Rahic Mile
5 Tinergalew Alexander
6 Costa Alberto
die kompletten Ergebnisse aus St. Georgen hier
Deutsche Meisterschaft Halfpipe 2004
Niclas Stephan aus Gelsenkirchen ist der verdiente Sieger der deutschen Meisterschaften im niedersächsischen Norden. In einem hochklassigen Finale setzte sich der 14-jährige vor Richy Sedlar (27) aus Augsburg und Patrick Zimmermann (17, Foto links) aus Freiburg durch.
Alle Ergebnisse und Fotos des Finales ...
Bilder von der IMYTA Amsterdam
27. Juni 2004 Amsterdam (Sloterdijk) / Fotos
Rancore Street Masters 2004
Den ersten Platz griff sich der vielleicht schon vielen bekannte Bartosz aka "Karakan". Zweiter wurde der Berliner Local Benni, der noch vor einem Monat mit Krücken umher humpelte!! Verletzungen gab es keine, Fotos gibts auf rancore.de in der Gallery zu sehen.
Pulawy2004
Der Osten bebt !!! Am 5./6. Juni gab's in Pulawy (Polen) nen fetten Contest. Die Stadt Pulawy verfügt scheinbar über einen ausserordentlich brauchbaren Skatepark (mit Flutlichtanlage und Zuschauertribühnen) und natürlich auch was zum skaten :-) Kurz gesagt: Die Sache war mit ca. 400 Zuschauern und hervorragender Stimmung ein Erfolg! Platzierungen bei den Junioren: 1. Piotrek (Warszawa), 2. Kubuś (Lublin), 3. Grażyna (Warszawa)
Senioren: 1. Madej (Jastrzębie), 2. Marcin Pośpiech (Katowice), 3. Mały (Częstochowa) Die Infos haben wir von Norman erhalten.
Fotos vom Contest unter: http://www.rolki.com/index.php?co=pulawy2004
Miniramp Fun Contest Rheine
25 Fahrer traten am Samstag (22. Mai '04) im Freibad Rheine beim Fun Contest auf der Miniramp gegeneinander an. Judges waren Steve Baumann und Manuel Eilers (Skaterinitiative Rheine / Skate Association Germany). Zwar war das Wetter durchwachsen, was zu regelmäßigen Wischeinlagen führte, dafür war die Stimmung aber umso besser. Nach dem allgemeinen Warmfahren war zunächst eine Skateboard-Session angesagt, danach hatte jeder Inliner 2 x 45 Sekunden Zeit, seine Skills zu beweisen. Nach der Siegerehrung wurden Sachpreise verlost, u.a. T-Shirts, Lager und anderes Zubehör, Zeitschriften (Roll2Soul), Videos etc., die vom Skateshop Skate Eight in Rheine und von der Skate Association Germany gestiftet wurden. Wir Danken allen Sponsoren, Spendern und Unterstützern. Der nächste Contest in Rheine kommt bestimmt!!!
Hier die Fotos und die Ergebnisse im Einzelnen:
Platz/NameOrtRuns/Punkte
1Christoph Pottmeier (Fiffi)Rheine8082162
2Sven PaustianRheine6270132
3Johannes RomeikeMünster5869127
4Andreas WewelRheine6264126
5Jochen SchlieckerSpelle6064124
6Christian CichonSalzbergen6558123
7Frank RomeikeMünster5364117
8Nino PasterniakRheine4753100
9Lars WietstockSalzbergen454085
10Steven WisselmannRheine414384
11Michael CeesayRheine453883
12Mike DeupmannRheine353772
13Hendrik Jan ScheerRheine343670
14Oleg LinkRheine353469
15Ingo SteinkeMünster323365
16Henning RümpkerRheine323264
17Yannic BeckmannRheine303262
18Mario VerlageRheine313061
19Christian StockelRheine302959
20Christian FedelerMünster302858
21Timo BrüningRheine282654
22René BenderRheine252752
23Jens HeumelingRheine222244
24Alexander NüßeRheine201939
25Heinrich LangRheine151631
Latin X Games 2004
Die Latin X-Games in Rio (7. - 9. Mai) Vert gewann Vinicius Rosa. Fabiola da Silva wurde zweite. Die drei besten Park-Fahrer waren Caio Germano (1.), Carl Hills (2.), Carlos Pianowski (3.).

Alle Ergebnisse Vert / Ergebnisse Park.
Conflict 010 Contest Rotterdam
Bilder vom Conflict 010 Contest (24. April 2004) gibts hier: http://b.crazytravels.com. Mehr Infos zum Skatepark Rotterdam im Bereich Locations.
Razors Spring Contest 2004
Benny Harmanus
Ergebnisse und Fotos vom Razors Spring Contest am 20. März in der Skate Factory in Essen
Spine und Best Trick Rail
Razors
Bilder vom Razors Spring Contest am 20. März in der Skate Factory Essen: Miniramp (Spine) Junior + Senior Contest sowie Best Trick Contest am Handrail. Ein großes Lob an Veranstalter und Teilnehmer die den Spring Contest zu einem fairen und ziemlich lockeren Wettkampf mit super Stimmung gemacht haben. Die Preise dieses "crazy" Contest wurden verlost, und so wurden gerade auch die Anfänger für ihre Teilnahme belohnt - mit DVDs, Klamotten und bei den Juniors sogar 2 Paare brandneuer Skates! [IS]

Platzierung:
Contest Miniramp (Spine) Seniors
1 Daniel Prell
2 Friederike Reisch
3 Julian Heising
4 Mike Verluis
5 Dominik Binder
6 Daniel Koopmann
7 Andreas Jannsen
8 Christian Stern
9 Serdar Meric
10 Chris Nickels
11 Karlis Bowmann
12 Jan Hoogteijling
13 Marcus Wismann
14 Christoph Pottmeier
15 Manuel Eilers
16 Maik Lojewski
17 Michael Wagner
18 Marc Totsche
19 Kevin Scheuren
20 Frank Romeike
21 Thomas Pedde
22 Marvin Rißmann
23 Steffen Bachtler
24 Josha Omari
25 Tobias Kuhnert
25 Chris Ehrenberg
Contest Miniramp (Spine) Juniors
1 Leroy Heim
2 Johannes Romeike
3 Alex Stinnshoff
4 Justus Wagner
5 Philip Möller
6 Dennis Dudas
X-Games 2004: Umwälzungen im Aggressive Skaten
Nur noch 10 Fahrer werden dieses Jahr bei den X-Games teilnehmen. Und nur noch in der Halfpipe. Street wurde komplett gestrichen. Waren bisher die 20 besten Fahrer zugangsberechtigt für die X-Games zugelassen, sind dieses Jahr nur die 10 besten Fahrer zugelassen. Geht man davon aus, dass die Yasutokobrüder auf jeden Fall dabei sind, Marco di Santi und Nel Martin sich die Butter nicht vom Brot nehmen lassen, sind noch 6 vakante Plätze auf die sich einige Fahrer weltweit Hoffnungen machen können. Da wird es eng auf dem Coping.
In Europa wird es zwei Qualifikationscontests geben. Die jeweiligen Sieger der Contests dürfen nach LA und der Sieger der Quali in Venice Beach, Kalifornien. [Jens Hoffmann]  Termine ...
MDC Contest Serie 2004
Seit März finden im Inlineskatecenter in Basdorf alle zwei Monate MDC Contests statt. Die Contestserie ist Qualifizierung und Vorbereitung auf die Berlin-Brandenburg Aggressive Inline Masters 2004 im November. Aktuelle Berichte und Fotos: www.inlineskatecenter.de/Skate_Events/skate_events.html
ASA-Worldchampionships
Patrick Zimmermann, Inlineskater aus Freiburg, überwintert auf Platz zehn der Weltrangliste der ASA-Pro-Tour. Nach Auszählung aller Punkte, inklusive der Weltmeisterschaften kam er auf 899 Punkte. Auf Platz 1 und 2 befindet sich das japanische Gebrüderpaar Takeshi und Eito Yasutoko. Hinter ihnen der Australier Shane Yost und der Amerikaner Marc Engelhardt. Bester Europäer ist Borja Fernandez auf Rang 8 mit 1071 Punkten.
Roll2Soul X-MAS JAM 2004
Videolinks:
Daniel Prell - Bowltransfer
Daniel Prell AO Topside 2 - ? - 2 Bowl
Mark Stamer Shifty 2 Halfpipe

Die Ergebnisse soweit sie uns bisher vorliegen: Platzierungen der Vorrunden und Finals des X-Mas Jam 2005

Rubrik: News & Reports - 2004
XSK8.de aggressive inline skate magazine - Freestyle Rolling Information, Termine, News, Spots, und Locations